Neue Genpanels für Netzhauterkrankungen

Neue Genpanels für Netzhauterkrankungen

Wir betrachten es als unseren Anspruch, unser Leistungsspektrum immer auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand zu halten und unsere Genpanelanalysen beständig weiterzuentwickeln. Aufgrund dessen möchten wir Sie hiermit darauf hinweisen, dass wir Ihnen ab sofort Genpanelanalysen zur Familiären exsudativen Vitreoretinopathie (FEVR) und zur Optikusatrophie anbieten können.

Des Weiteren wurden die Panels für Retinitis pigmentosa (RP) und Zapfen- (ZD) / Zapfen-Stäbchen-Dystrophie (ZSD) um weitere Gene erweitert.

In unserer Rubrik über Netzhauterkrankungen und in unserem Merkblatt zu den Neuerungen finden Sie hierzu weitere Informationen. Durch die umfangreichen Änderungen wurde eine Überarbeitung des Anforderungsformulars für Netzhauterkrankungen notwendig. Wir bitten Sie, zukünftig nur noch dieses für Ihren Auftrag zu verwenden.

Zurück