Anmeldung zur Beratung

Die persönliche Vorstellung in unserer genetischen Sprechstunde soll Ihnen helfen, Fragen zu beantworten und Entscheidungen zu treffen, die im Zusammenhang mit einer erblich bedingten Erkrankung oder Entwicklungsstörung stehen. Eine solche erbliche Erkrankung kann bei Ihnen selbst, Ihren Kindern oder sonstigen nahen Angehörigen bestehen oder vermutet werden. 

weiterlesen

In der genetischen Sprechstunde nehmen wir uns als speziell hierfür ausgebildete Ärzte viel Zeit, um mit Ihnen gemeinsam alle relevanten Aspekte, bereits vorliegende genetische Befunde und Fragen ausführlich zu besprechen. Bitte planen Sie deshalb für das erste Gespräch eine Stunde Zeit ein.

Wir informieren Sie über die jeweils in Frage kommende Erkrankung, ihren Verlauf und evtl. Begleiterscheinungen. Wir beraten Sie auch zu den bestmöglichen Vorsorgeuntersuchungen und verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten für diese seltene Erberkrankung. Ausführlich besprechen wir mit Ihnen auch ein möglicherweise erhöhtes Wiederholungsrisiko und welche Bedeutung dies für Ihre Kinder oder weitere Familienangehörige haben kann.
In der Regel wird Ihnen Ihr behandelnder Arzt eine genetische Beratung empfehlen, wenn ein erhöhtes Risiko für eine genetisch bedingte Erkrankung bei Ihnen oder Ihren Nachkommen besteht oder bestehen könnte. Im Rahmen der Familienplanung sind häufige Gründe, wenn Sie sich ein Kind wünschen, in Ihrer Familie aber eine erbliche Krankheit besteht oder bei Ihnen mehrfach Fehlgeburten aufgetreten sind. Oder wenn Sie und Ihr Partner miteinander verwandt sind und Kinder planen. Auch bei familiär besonders frühzeitig oder gehäuft aufgetretenen Tumorerkrankungen kann in unserer Sprechstunde ein evtl. erhöhtes Risikos für Sie selbst besprochen und ggf. auf Ihren Wunsch eine Abklärung veranlasst werden. Ein weiterer Schwerpunkt unseres Zentrums sind angeborene Fehlbildungen im Kopfbereich als Hirnfehlbildungen, Gesichts- und Skelettfehlbildungen, Netzhauterkrankungen, sowie Stoffwechselerkrankungen von Lunge, Leber und den endokrinen Drüsen (Hormonstörungen) und erst später auftretende, sogenannte spätmanifeste neurologische Erkrankungen.

Möglicherweise ergibt sich im Rahmen der genetischen Beratung, dass weiterführende genetische Laboruntersuchungen sinnvoll sind. Die genetische Beratung soll für Sie eine Entscheidungshilfe sein und es Ihnen erleichtern, Krankheitsrisiken persönlich zu bewerten und sich auf sie einzustellen. Es bleibt dabei zu jeder Zeit Ihre Entscheidung, ob und welche Konsequenzen Sie aus dem Beratungsgespräch ziehen. Die genetische Beratung selbst und auch alle medizinisch-genetischen Untersuchungen sind freiwillig und werden nur nach Aufklärung auf Ihren Wunsch und mit Ihrem schriftlichen Einverständnis durchgeführt.

An unserem Zentrum für Humangenetik stehen Ihnen speziell für humangenetische Untersuchungen eingerichtete Laboratorien und qualifiziertes Personal zur Verfügung, die die hohen Qualitätsanforderungen der DakkS erfüllen. Hiermit können wir viele genetische Untersuchungen für Sie direkt vor Ort schnell und zuverlässig durchführen. Andere genetische Analysen, die wir nicht selbst durchführen, veranlassen wir gern für Sie in einem unserer Partnerlabore.

Die wichtigsten Inhalte der Beratung werden Ihnen in einem verständlich gehaltenen Brief noch einmal mitgeteilt. Wenn im Anschluss daran noch Fragen offen bleiben, oder wenn neue Probleme auftreten, können Sie sich jederzeit wieder mit uns in Verbindung setzen. Unsere Zusammenarbeit mit anderen Ärzten ist in der ärztlichen Berufsordnung geregelt. Danach können Sie mitbestimmen, in welchem Umfang andere beteiligte Ärzte informiert werden
Nach Abschluss der genetischen Laboruntersuchung findet in der Regel einige Wochen später ein weiteres Beratungsgespräch statt, um die Ergebnisse und Konsequenzen, die sich aus dem genetischen Befund ergeben, nochmals ausführlich mit Ihnen zu besprechen und alle offenen Fragen zu beantworten.

Die genetische Beratung ist eine Kassenleistung, die Kosten werden von Ihrer Versicherung getragen ebenso wie auch die Kosten für erforderliche genetische Untersuchungen. Allerdings kann es für umfangreichere genetische Untersuchungen notwendig sein, dass privat Versicherte vorab eine Kostenübernahme bei ihrer Versicherung beantragen.

Zentrale Terminvereinbarung unter Tel: 0941-944-5410

Das Sekretariat unserer genetischen Sprechstunde ist

  • Montag - Freitag von 9 Uhr bis 12 Uhr sowie
  • Montag und Mittwoch nachmittags von 14-16 Uhr besetzt.

Alternativ können Sie uns gern auch per E-Mail kurz Ihre Anfrage mit Ihren Kontaktdaten zusenden.

In jedem Fall bitten wir vorab - sofern möglich - bereits um Zusendung von klinischen Befunden zu Ihrer Fragestellung, damit wir uns besser auf das Gespräch mit Ihnen vorbereiten können.

Bitte geben Sie unbedingt an, wenn bereits eine Schwangerschaft besteht.

 

Anmeldung per Formular