Lebenslauf Prof. Dr. rer. nat. Bernhard Weber

1975 - 1982 
Studium der Chemie und Biologie für das Lehramt an Gymnasien, Universität Mainz und Freiburg

1982
1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, Hauptfächer Biologie und Chemie

1984 - 1988
Experimentelle Doktorarbeit, Universität Freiburg, Institut für Humangenetik

1988
Promotion zum Dr. rer. nat.

1989 - 1996
Ausbildung zum Fachhumangenetiker (GfH)

1995
Habilitation für das Fach Humangenetik

1995
Erteilung der Lehrbefugnis für das Fach Humangenetik

1995
Ruf des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst zum Universitätsprofessor (C3) für Humangenetik an der Universität Würzburg

1996
Zuerkennung der Qualifikation Fachhumangenetiker (GfH)

2003
Ruf des bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst auf die C4-Professur (Lehrstuhl) für Humangenetik an der Universität Regensburg

2006
Gründung eines Zentrums für Humangenetik am Universitätsklinikum in Kooperation mit der Praxis und Labor für Humangenetik Hehr

Wissenschaftliche Schwerpunkte: